Veranstaltungen

ÖKL-Praxistag „Heutrocknung“
Freitag, 22. Jänner 2016
Treffpunkt 9 Uhr Gasthof „Tonis Bauernschenke“ in Neumarkt am Wallersee

In Zeiten der Liberalisierung des Milchmarktes vermögen Österreichs Bauern vor allem durch Nischenproduktion, Direktvermarktung und hohe Qualität dem Kostendruck zu widerstehen. Nicht immer ist es möglich, das Heu als kostengünstige Grundfutterbasis von der Wiese weg dauerhaft haltbar unter Dach zu bringen. Abhilfe schafft die Belüftung. Die Luftanwärmung oder -kondensation erhöht das „Sättigungsdefizit“ und somit das Trocknungsvermögen. Darüber unterrichtet Mag. Matthias Kittl von der LK Salzburg, der den Vortragstitel „Im Heu steckt Energie“ absichtlich etwas doppeldeutig formuliert. Am Seminar nimmt auch Prof. Gottfried Wirleitner teil, vielen als „der“ Trocknungsexperte“ bekannt. Mit der Trocknung sind die Futterhygiene und der Energiegehalt verknüpft, was DI Gerald Stögmüller vom Futtermittellabor Rosenau/Wieselburg darlegen wird.

Nach dem Mittagessen folgt die Exkursion zu zwei Betrieben. In beiden wird die am Dach abgesaugte Luft zur Heutrocknung entfeuchtet. Letzterer nutzt dazu auch noch Abwärme aus der Biogasanlage.
– Trocknung mit Dachabsaugung und Entfeuchter (Betrieb Johann Schwinwald, Straßwalchen)
– Trocknung mit Dachabsaugung, Entfeuchter und Biogasabwärme (Betrieb Harald Dürager, Obertrum am See)

Zu Vortrag und Praxis sind Landwirte, Lehrer und Berater, Landtechniker und Studenten gleichermaßen eingeladen!

Hier gehts zum Anmeldeformular des Praxistages Heutrocknung.

Teilnahmegebühr: 100,- Euro
SchülerInnen und Studierende: 50,- Euro
Wir bitten um Überweisung auf folgendes Konto:
Empfänger: ÖKL Bank: RLB NOE-WIEN AG, IBAN: AT20 3200 0000 0710 3518
BIC: RLNWATWW

Für weitere Informationen steht Ihnen DI (FH) Herbert Donner, MSc unter
Tel: +43-1-505 18 91 DW 15 oder herbert.donner@oekl.at zur Verfügung.